Eine neue Erde gibt es nicht….

…..das war bei der Kindertheaterkirche ( Kooperation der Jungen Landesbühne und der Christus-und Garnisonkirche) die deutliche Botschaft. Die „Globusspione“ leben ihr Leben und tragen zuerst sogar ihren Beitrag dazu bei, das unsere Erde immer weniger lebenswert wird. Dann allerdings überlegen sie woran es liegt und was man ändern kann. Denn weglaufen und eine neue und bessere Welt suchen, das funktioniert eben nicht. Also werden wir künftig weniger Müll produziert,  mehr mit dem Fahrrad statt mit dem Auto fahren, und und und…. Ein Theaterstück das für unsere Kindergartenkinder aus einer anderen Richtung den Bogen zu einem umweltbewusstem Leben schlägt. Ein sorgsamer Umgang mit Gottes Schöpfung wird immer wichtiger. Das verstehen unsere Kinder immer besser. Denn eine neue Erde gibt es tatsächlich nicht.
Gsp2Gsp3

Fahrrad – Sonne – Spielplatz – und zuürck

Sie hatten so viel Spaß auf dem Spielplatz im Stadtpark. Nun sind unsere Kinder wieder im Kindergarten und die Fahrräder stehen gut gesichert davor. Wenn das nicht eine Motivation für eine Familien-Fahrradtour 🚴🏻🚴🏻🚴🏻🚴🏻🚴🏻zu Pfingsten ist…. In diesem Sinne wünschen wir allen Familien ein sonniges Pfingstfest.
anhang1

Angekommen……

…..es scheinen Talente für die Tour de France 🚴🏻🚴🏻🚴🏻dabei zu sein. Sind schon im Stadtpark am picknicken. Und dann wird der Spielplatz erobert.

anhang1

Schulkindaktion

Tour 2016.1 ….nun sind sie unterwegs! Unsere Schulkinder sind mit den Erzieherinnen Barbara Schwarz und Maike Frank bei sonnigem Wetter zu einer Fahrradtour aufgebrochen. Viel Spass !!!

„Ohrwürmchen“

Völlig begeisterte Erzieherinnen kamen von der am Montag statt gefundenen Fortbildung „Ohrwürmchen“ zurück. Schnell hatten sie eine Traube von Kindern um sich, die ebenso begeistert die neuen „Ohrwürmer“ mitsangen.

anhang1anhang2

115 Kinder glücklich gemacht

Spender beim durchschneidenDer Christus-Kindergarten hat seit kurzem ein neues Spielgerät und eine neue Gartenbank auf seinem Spielplatz. Offiziell wurde beides nun eingeweiht bzw. den Kinder „übergeben“.

Möglich wurde es durch die spendenfreudige Eltern- und Großelternschaft einzelner Kinder im Kindergarten und durch dem Kindergarten verbundene Menschen. Firmenjubiläen und Geburtstage nahmen Herr Marahrens, Herr Schollenberger, Herr Laeppche‘ und Frau Wischer zum Anlass nicht sich selbst beschenken zu lassen, sondern den Kindergarten zu beschenken. Unterm Strich kam so viel zusammen, das nur ganz wenig eigene Mittel gebraucht wurden, um dieses Spielgerät anzuschaffen. Nun kann fröhlich gerutscht und geklettert werden. Unterschiedliche Anreize fordern dabei die Motorik der Kinder, die sie so spielerisch und mit Leidenschaft trainieren. DANKE!

Abseits der Wege

Die „Mäusegruppe“ traf sich mit Kindern und Eltern im Stadtpark, um in einem verwilderten Waldstück – abseits der Wege- das Unterholz zu erkunden. Welche Tiere leben hier und welche Pflanzen wachsen dort? Es wurden Würmer und Asseln , Schnecken und kleine Käfer entdeckt, die Vögel zwitscherten dazu und blühende Pflanzen  bedeckten den Erdboden. „Baumkinder“ wachsen überall und wurden entdeckt. Eltern und Kinder arbeiteten Hand in Hand. Aus abgestorbenem Holz entstand ein „Waldsofa“. Darauf wurde gepicknickt – ein besonderes Erlebnis. Doch es gibt auch viel, worauf in der Natur geachtet werden muss. Müll gehört wieder mitgenommen. Nicht an allen Pflanzen darf gezupft und gerissen werden. Was der Wald anbietet, liegt vor uns. Was er behalten möchte ist verwurzelt oder angewachsen. Das haben die Kinder erfahren. Ein Waldnachmittag ist immer ein besonderes Erlebnis für Eltern, Kinder und Erzieherinnen. Es war nicht der erste Waldnachmittag für die „Mäuse“ und ganz sicher nicht der letzte!IMG-20160419-WA0021

„Einfach Spitze“ die „Flotten Nadeln“ unserer Gemeinde

Flott gearbeitet haben diese Damen und Herren der „Flotten Nadeln“. Vom Erlös des Verkaufs auf dem Weihnachtsbasar 2015, bekamen wir wieder ein großes Stück. 1000€ für beide Kindergärten, auch die Delfi Gruppe und die Jugendlichen der Gemeinde wurden mit rund 1050€ beschenkt.
Nachdem die Kinder sich mit Liedbeiträgen bedankten, durften sie sich mit was leckerem stärken.

anhang4 anhang2

anhang1 anhang3

Stromfreier Tag im Christus-Kindergarten!!!

Morgens um 7:30/8:00 h ist es jetzt noch dunkel. Das haben Kinder, Eltern und Erzieherinnen gemerkt. Alles lief langsamer, vorsichtiger, ruhiger . Bei Kerzenlicht frühstücken, Geschirr in kaltem Wasser abwaschen( Geschirrspüler ging nicht ), malen, bauen, spielen im Dämmerlicht. Im Flur rennen, in der Turnhalle toben….alles hatte ein anderes Tempo 😊…wie schön. Das Projekt „Energiespar-Kids“ wurde noch mal lebensnahe und begreifbare Wirklichkeit.
stromfrei 3stromfrei 1

Guten Tag, ich bin der Olaf!
Bin kurzfristig heute im Christus-Kindergarten eingezogen. Freue mich über Besuch von Schneefrauen ☃ und natürlich über die begleitenden Kinder. Bis bald, wir sehen uns dort ☃❄
olaf 1. jpg olaf 2 jpg